Notfunk-Kreis-Wesel.de

Bei dem diesjährigen EMV-Seminar, veranstaltet durch die Firmen IMST GmbH und Würth Elektronik in den Räumen des IMST Kamp-Lintfort ging es diesmal hauptsächlich um die EMV-Grundlagen: „Die wichtigsten Prüfungen und häufigsten Fehlerursachen“ war das Thema. Es wurde wie immer ein Stab hervorragender Mitarbeiter für die etwa 30 Teilnehmer eingesetzt. Die Grundlagen der Überprüfung von Geräten, die Konformitätserklärung, E1-Kennzeichen, Störfestigkeiten, Störaussendungen, Elektrostatische Entladungen, ESD Störpegel wurden genauso besprochen wie der Burst, Surge, HF-Störungen und Störaussendungen/Störfestigkeit.
EMV-Seminar 15.10.2013
EMV-Seminar 15.10.2013
Dann wurde uns noch durch einen absoluten Praktiker-Fachmann die Fehlerauswirkungen der Emission, darunter die Probleme beim Gehäusebau und die Störfeldstärke, Schirmdämpfung von Gehäusen und Kabel nahe gebracht. Auch verschiedene Netzfilter wurden – auch durch Versuche – besprochen, darunter dann auch die Messung der Störspannung. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurden wir dann durch die Fachleute der Firma Würth geschult. Hier wurde insbesondere deren Demo - Board verwendet, um Schaltregler entsprechend störarm zu gestalten. Mit Messungen an den verschiedenen Filtern konnte es auch auf dem Bildschirm sichtbar gemacht werden. Auch hatte Würth eine umfangreiche Ausstellung an Material und Lektüren im Vorraum aufgebaut. Glänzende Augen waren denen sicher! Aber auch die Labore durften bei einem Rundgang erkundet werden.
Sehr interessant waren die Probleme der anwesenden Firmen. Z.B. vertreibt ein Hersteller Schafzäune. Tags aufgebaut, Schafe eingezäunt, fertig. Aber am nächsten Morgen etwa 50 tote Schafe! Technik: da der Zaun unter einer Überlandleitung aufgebaut war und der Morgen- Tau sich auf den Zaun legte, gab es eine Übertragung der Spannung. Anderes Problem: Weidezaungerät zerstört Solarzellen. Hersteller der Solarzellen klagt und weist auf die Sicherheit seiner Zellen hin. Weidezaungerät ist aber nach den gültigen Kriterien aufgebaut. Offensichtlich sind die Solarzellen doch nicht so einstrahlungssicher wie angegeben.
Wie immer war es ein extrem praxisnahes Seminar, veranstaltet von Fachleuten für die Industrie. Wir als Angehörige von Notfunk Kreis Wesel durften wieder einmal dabei sein!
www.we-online.de
www.imst.de
EMV-Seminar 15.10.2013